AEG Power Solutions bucht Aufträge für Batteriestromrichter der Megawatt-Klasse aus mehreren europäischen Ländern und den USA.

, Warstein-Belecke

AEG Power Solutions, ein weltweit führender Hersteller von leistungselektronischen Systemen und Lösungen für industrielle Stromversorgung und erneuerbare Energieanwendungen, gab heute Auftragseingänge für seinen  Zentralumrichter Protect.SC zum Einsatz in großen Batterie-Energiespeichern bekannt.


Die zunehmende Erzeugung erneuerbarer Energien und deren Einspeisung in die öffentlichen Netze stellen neue Herausforderungen an die Netzstabilisierung und –glättung. In ON- und OFF-Grid Umgebungen werden daher innovative Batterie-Energiespeicheranlagen der Megawattklasse zur Netzstützung und Netzbildung eingesetzt.
 


AEG PS liefert seinen Zentralumrichter Protect.SC für einen der größten Batteriespeicher im Norden Deutschlands an Vanadis Power.  Der Zentralumrichter hat eine Leistung von 500 kVA und wird eingesetzt, um die dort aus Windstrom gewonnene Energie zu speichern.
Vanadis Power hat in diesem Projekt die Vanadium-Redox-Flow Batterie geliefert, die über eine Kapazität von mehr als einer Megawattstunde verfügt und damit theoretisch 100 Einfamilienhäuser einen Tag lang mit Strom versorgen kann.


AEG PS wird den Zentralumrichter Protect SC.500 in Kürze ausliefern. Die Gesamtanlage wird dann voraussichtlich im Sommer 2014 fertiggestellt.


In einem weiteren europäischen Projekt wird der AEG PS Batteriestromrichter zur Begrenzung von Spitzenlasten  eingesetzt. Für dieses Projekt hat AEG PS mehrere Komponenten aus seinem Portfolio von „Advanced Systems“ geliefert, die kombiniert werden, um dem Kunden eine Gesamtlösung zu bieten: eine Steuerungseinheit SC.LMU sowie das kürzlich vorgestellte Batterie-Managementsystem MoniStore. Die Steuereinheit sorgt für die Entladung innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters, wenn der Leistungsbezug am Anschlusspunkt des Batteriespeichersystems oberhalb einer bestimmten Schwelle liegt.


Ebenso steuert die Einheit die Ladung der Batterie, wenn der Leistungsbezug unterhalb einer vorgegebenen Schwelle ist, z.B. bei einem niedrigen Lastprofil  nachts (18 – 06 Uhr) und am Wochenende. Über die längere Aufladezeit am Wochenende ist gewährleistet, dass die Batterie wieder vollgeladen wird.


Das drahtlose Batterie-Managementsystem MoniStore überwacht kontinuierlich die Funktionsfähigkeit der einzelnen Batteriezellen, indem es Zellspannung und Temperatur in der Batterie misst.


Weitere Aufträge von namhaften Kunden aus Europa und den USA sind eingegangen. Diese Systeme werden ebenfalls in MW-Batteriespeichern - teils mit Redox-Flow, teils aber auch mit Blei-Säure Batterien - eingesetzt.


Das „Grid Friendly ®“ Label der AEG Solutions charakterisiert alle Produkte, die zur Netzstabilisierung oder einer reibungslosen Integration alternativer Energien in das Versorgungsnetz  beitragen.

 

 

Kurzprofil von AEG Power Solutions
AEG Power Solutions (AEG PS) ist ein weltweit agierender Anbieter von Leistungselektroniksystemen und -lösungen für alle industriellen und anspruchsvollen Stromanforderungen, da das Unternehmen eines der umfangreichsten Produktportfolios erstklassiger Systeme und Lösungen im Bereich der unterbrechungsfreien Stromversorgung und der Leistungselektronik bietet. 
Dank seines unerreichten Know-hows, das sich auf Wechsel- und Gleichstromtechnologien erstreckt und herkömmliche sowie auch erneuerbare Energien abdeckt, bringt das Unternehmen innovative Lösungen für die verteilte Stromerzeugung der nächsten Generation hervor.
Die AEG Power Solutions Gruppe ist die alleinige Tochtergesellschaft der Muttergesellschaft 3W Power S.A. (WKN A0Q5SX / ISINLU0953526265) mit Sitz in Luxemburg. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich in Zwanenburg in den Niederlanden. Die Aktien von 3W Power sind zum Handel an der Frankfurter Börse (Tickersymbol: 3W9) zugelassen.


Weitere Informationen finden Sie unter: www.aegps.com.

This communication does not constitute an offer or the solicitation of an offer to buy, sell or exchange sany securities of 3W Power. This communication contains forward-looking statements which include, inter alia, statements expressing our expectations, intentions, projections, estimates, and assumptions. These forward-looking statements are based on the reasonable evaluation and opinion of the management but are subject to risks and uncertainties which are beyond the control of 3W Power and, as a general rule, difficult to predict. The management and the company cannot and do not, under any circumstances, guarantee future results or performance of 3W Power and the actual results of 3W Power may materially differ from the information expressed or implied in the forward-looking statements. As a result, investors are cautioned against relying on the forward-looking statements contained herein as a basis for their investment decisions regarding 3W Power. 3W Power undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement contained herein.