HE 3-phasiges USV-System mit 10, 15 & 20 kVA

Das USV-System verwendet Leistungsstufen mit innovativer IGBT-Technik und erzielt damit am Eingang einen erstklassigen Leistungsfaktor von knapp Eins (Power Factor Correction, PFC). Geleichzeitig werden die Netzruckwirkung (THDi) auf ein Minimum (<3 %) abgesenkt. Dies erhöht die Kompatibilität dieses USV-Systems mit nahezu jeder Eingangsquelle, auch mit kleinen Generatoren und Verteilungen. Kabelgrößen und Sicherungen können entsprechend niedriger dimensioniert werden. Wegen des verbesserten Wirkungsgrades leistet die HE USV einen erkennbaren Beitrag zur Senkung der Betriebskosten.

Fluxpower HE 33, 10 - 40 kVA USV-System

Merkmale

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Software für Überwachung, Management und Abschaltung
  • Austauschbare Module
  • Asutauschbare interne Batterien
  • (10 – 20 kVA) Rollengelagertes Gehäuse
  • Geringer Platzbedarf

Kummunikation

  • RS232-Schnittstelle
  • USB-Schnittstelle
  • Fernabschaltfunktion (R-EPO)
  • Externer Umgehungsschalter
  • Batterieschaltstatus
  • Dieselbetrieb

Optional

  • Web / SNMP
  • Modbus
  • Relais-Alarmmeldungen
  • Modem
  • Fernbedienung

Optionen

  • Redundanter- und Parallelbetrieb
  • Trenntransformator
  • Externer Wartungsbypass
  • Externe Batterieschränke
  • Wand-Batterieschaltkasten
  • Batterie-Temperatursensor
  • Trafo / Spartrafo für Spannungsanpassungen
 

Umfassendes ECO-Konzept

Die AEG HE USV verfügt über eine spezielle „WISE“- ECO-Funktion, mit der das USV-System einen Gesamtwirkungs- grad von 98 % erreichen kann und dabei die Versorgungssicherheit der kritischen Systeme uneingeschränkt weiter aufrechterhält. Dieser Modus, der auch als „intelligenter ECO-Modus“ bezeichnet wird, reduziert die Energiekosten bei guter Qualität der Eingangsspannung erheblich. Darüber hinaus führt die zusätzlich mögliche Effizienzsteigerung durch die geminderte Erzeugung von Abwärme zu einer Senkung der Kosten für die Klimatisierung. Der energiebewusste Anwender spart hier also in doppelter Weise. Die „WISE“-ECO-Funktion nutzt mehrere Überwachungsalgorith- men zur Bewertung der Versorgung. Fällt die Versorgungsqualität ab oder droht sich außerhalb der zulässigen Bedingungen zu bewegen, wechselt das System präventiv in den Wechselrichter- modus, um die optimale Versorgungsqualität zu gewährleisten. Die schnelle und voll statische Überleitung vom VFD- in den VFI-Modus passiert dabei ohne jegliche Unterbrechung.

Intelligent bis ins Details

Erfordert die Anwendung flexiblen und zuverlässigen USV-Schutz mit Redundanz, dann ist die AEG HE ideal. Sie liefert umfassende Funktionen auf Basis der digitalen Rundumsteuerung. Die Steuerung besteht aus einer dualen digitalen Signalverarbeitung (Digital Signal Processing, DSP) und einem zusätzlichen μC (Mikro-Controller) um verschiedene Lösungsansätze mit der Anlage zu erlauben. Die durchdachte Steuerungs- architektur und vereinfachte Konverter-Topologie gewährleisten eine sehr hohe Zuverlässigkeit und steten unterbrechungsfreien Betrieb. Der Status der kritischen Komponenten wird anhand zahlreicher Parameterprofile permanent überprüft. So kann eine vorausschauende Wartung erfolgen, die unerwarteten Ausfällen vorbeugt. Der Betriebsstatus der AEG HE USV kann einfach mit jedem Gebäudemanagementsystem über LAN / WAN überwacht werden.

Parallele Systeme mit „Hot Swap“- Fähigkeit

Die AEG HE Serie stellt fortschrittliche Paralleloptionen sowohl zur Leistungssteigerung als auch zu Erhöhung der Verfügbarkeit durch Redundanz bereit. Sie bietet somit die Möglichkeit einer zukünftigen Anpassung an sich verändernde Gegebenheiten. Die parallele Steuerschaltung verläuft vollständig digitalisiert und verteilt die Wirk- und Blindleistung gleichermaßen auf die Anlagen. Dies führt zu einer sehr akkuraten Laststromverteilung bei den USV-Systemen. Der Parallelbetrieb wird mittels schneller CAN-Busverbindung mit Ringansteuerung organisiert. Das Gesamtsystem wird dadurch extrem zuverlässig, da selbst ein Komplettausfall eines Blocks die Kommunikation mit den anderen nicht beeinflusst. Das intelligente Design der Systemanschlüsse vereinfacht die Installation und reduziert den Aufwand bei späteren Nachrüstungen deutlich. In der parallel-modularen Anordnung können die Einheiten während des Betriebs („hot“) hinzugefügt oder entfernt werden, ohne dass es dabei zu Unterbrechungen der Last kommt oder auf den Bypass umgeschaltet werden muss. Die smarten Parallelfunktionen erleichtern die Abschaltung von einzelnen Blöcken in einem System, dessen Leistungsbedarf mit weniger als der Gesamtanzahl der aktiven USV-Einheiten bewerkstelligt werden kann. Dies wird allgemein als „lastbasierte Abschaltung“ bezeichnet und maximiert den Wirkungsgrad des gesamten Systems, in dem es die Last auf jedem Modul auf einen optimalen Level hält.

Doppelwandler Schutz für jede Situation

Die VFI-Online-Doppelwandlertechnologie in diesem Gerät bereitet die Versorgungsspannung über den IGBT-Gleich- und Wechselrichter komplett neu auf. Dabei wird die Ausgangsleistung von sämtlichen Störungen des Eingangsnetzes befreit und eine neukonditionierte Sinusspannung geliefert. Die AEG HE USV eignet sich uneingeschränkt für anspruchsvolle Umgebungen mit nichtlinearen Verbrauchsprofilen und asymmetrischen Lastwechseln und liefert auch eine hohe Wirkleistung am Ausgang. Damit besteht in der Praxis keine Notwendigkeit die USV-Einheit höher als die Summe der Verbraucher auslegen zu müssen.

Batteriemanagement für höhere Nutzungsdauer

Batterien sind elektrochemische Komponenten und verlieren mit der Zeit ihre Leistungsfähigkeit. Um dem Leistungsverlust der Batterie entgegenzuwirken, enthält die AEG HE ein fortschrittliches Batteriemanagement mit mehreren Funktionen, um die Einsatzdauer der Batterien zu verlängern. Das Battery Anti Aging Control, (BAAC) hilft gemäß der Herstellerspezifikation entsprechende Idealbedingungen herzustellen. Das Ladegerät lädt gemäß der UI-Kennlinie zuerst mit konstantem Strom und anschließend mit Ladeerhaltungsspannung, und beugt somit einer schädlichen Überladung von Zellen vor. Zusätzlich kann auch eine Schnellladung eingerichtet werden: Diese Funktion verkürzt die Ladezeit im Falle von aufeinanderfolgenden Stromausfällen über einen kurzen Zeitraum, da es wichtig ist, dass so viel Energie wie möglich in den Batterien für den laufenden Betrieb gespeichert wird. Die „BAAC“ reduziert auch die Restwelligkeit, die eine der Hauptursachen für eine zu rasche Batteriealterung ist, und schützt darüber hinaus die Batterien vor schädlichen Tiefenentladungen. Ein Sensor an den Batterien kann zudem für einen automatischen Temperaturausgleich sorgen, so dass die Batterien mit angepassten Bedingungen geladen werden. Auch diese Option sorgt für eine beachtliche Verlängerung der Batterielebensdauer. Eine integrierte Batterietestfunktion überprüft regelmäßig den Zustand der Batterie und liefert im Voraus Warnhinweise auf mögliche Batterieprobleme oder Alterungserscheinungen.

Einfache Installation, Betrieb und Wartung

Die AEG HE verfügt über ein sehr gutes Raumnutzungsverhältnis, was zu einer sehr kleinen Stellfläche mit hoher Leistungsdichte führt. Die Einheiten bis 20 kVA können dabei mit integrierten Batterien ausgestattet sein oder aber an eine externe Batterieanlage angeschlossen werden. Die Einheit ist mit Rollen ausgestattet und kann somit einfach umgestellt werden. Leistungsmodule, die auf der Frontseite der Maschine entnommen und eingesetzt werden können, erlauben eine vereinfachte Wartung. Auch im Falle eines Defektes kann so die Reparaturzeit drastisch reduziert werden.

 
Fluxpower HE 33 10-40kVA UPS System 3ph input 3ph output 10kVA 15kVA 20kVA 30kVA 40kVA
Fluxpower HE 33 10-40kVA UPS System 3ph input 3ph output 10kVA 15kVA 20kVA 30kVA 40kVA

Techn. Daten

Fluxpower HE 33 10-40kVA UPS System 3ph input 3ph output 10kVA 15kVA 20kVA 30kVA 40kVA specifications

Kontakt

PLZ gilt nur für Deutschland. Ausschliesslich Zahlen benutzen.

Anfrage

Für Angebotsanfragen nutzen Sie unser Kontaktformular:

Anfrage senden

Chat