Standardsystem

Die Protect RCS-Baureihe ist standardmäßig mit einigen der meistverlangten Funktionen vorkonfiguriert. Diese Systeme sind serienmäßig mit Standardzeichnungen und einer Benutzerdokumentation verfügbar.

Standardkonfiguration

  • Integrierter Gleichrichter-Eingangsschalter Q1
  • 6-pulsige Gleichrichterbrücke mit Trenntransformator am Eingang
  • Digitale Steuerung
  • Gleichrichtersicherung F1 und Gleichrichter-Nebenanschluss R2
  • Abblockdiode V21
  • Multifunktions-LCD mit 2 LEDs für die Anzeige des Systemstatus
  • Tropensichere Steuerelektronikkarten
  • Allgemeiner Fehler-Fernalarm
  • Kennzeichnung von StromundSteuerkabel
  • Geräteaufbau als 3-D-Layout mit Komponenten-kennzeichnung auf der Innenseite der Schranktür
  • Bis 120° zu öffnende Tür mit Neun-Punkt Verriegelung
  • Kabeleinführung unten
  • Eingangs- / Batterie- /Ausgangsklemme X1, X2 und X3
  • Standardkennzeichnung /Typenschild

Alarme / Signalisierung / Messwerte

  • LED-Anzeige in der Frontblende
  • Relaiskarten, 2 x 8
  • frei programmierbare Kontakte
  • Weitere analoge Messgeräte
  • Alarm bei niedrigem Elektrolytstand
  • Akustischer Alarm
  • Sensoren und Verbindungsleitung für temperaturkompensiertes Laden
  • Temperaturalarm
  • Alarm bei hoher Spannungsswelligkeit
  • Ausgleich von Spannungsabfall bei langen Kabelwegen
  • Alarm bei Störung im Batterieschaltkreis
  • Alarm bei Erdschluss
  • Starkladungssperre

Optionen

Das Standardsystem lässt sich je nach Bedarf durch zusätzliche Optionen erweitern. Systemspezifische Baupläne und Benutzerdokumentationen werden automatischerstellt, um die tatsächliche Konfiguration wiederzugeben. Um maßgeschneiderte Lösungen für jede Anwendung anbieten zu können, stellen wir eine große Bandbreite an Optionen bereit:

Systeme

  • Parallele, redundante Konfiguration mit Lastausgleich
  • Spezielle Netz-Eingangsspannungen(180 – 690 V) und Frequenz 60 Hz
  • Gleichrichtereingang mit Leistungsschalter oder Sicherung
  • Batterieabsicherung über Leistungsschalter, Sicherung oder Schalter in Gleichrichter
  • Batterieabsicherung über Leistungsschalter oderSicherung
  • Lastabgang über Leistungsschalter, Sicherung oderSchalter
  • Abblockdiode
  • Gleichstromverteilung

Fernsteuerungsoptionen

  • Abschaltung des Gleichrichters
  • Einschaltung der Erhaltungsladung
  • Alarmrücksetzen
  • Einschaltung des Starkladens

Kommunikation

  • RS232- / RS485-Schnittstelle
  • RS232- / RS485 Modbus-Protokoll
  • TCP/IP-Schnittstelle
  • Protokollkonverter (ProfibusDP, J-bus DNP3, IEC 61850)
  • Überwachungs- und Managementsoftware
  • Modem