Thyrobox DC-3 DC Prozess-Stromversorgung

Mit der Thyrobox DC-3 bietet AEG Power Solutions eine DC Stromversorgung auf Basis einer bewährten B12-IGBT-Chopper Technologie an, die für einen weiten Einsatzbereich mit hohen Ansprüchen geeignet ist. Durch den weiten Ausgangsspannungsbereich können mit der Thyrobox DC-3 Lastspannungen ab 10 V bis zu 500 V realisiert werden. Die Thyrobox DC-3 startet mit einen Ausgangsstrom von 1.500 A, der modular auf bis zu 30.000 A erweitert werden kann. In der Praxis können an einer bereits vorhandenen Thyrobox DC-3 weitere Leistungsmodule durch einfache Parallelschaltung nachgerüstet werden. Mit diesem Konzept ist gleichzeitig eine Systemkonfiguration mit redundanten Modulen möglich.

Anwendung

Viele Industrieanwendungen stellen höchste Anforderungen an die ausgangsseitige Spannungs- und Stromqualität einer Prozess-Stromversorgung bei gleichzeitig hohem Wirkungsgrad. Zu solchen Industrie-Anwendungen gehören z. B.:

  • Beschichtung
  • Elektrolysen
  • Galvanisierung

Neben den Anforderungen an die ausgangsseitige Versorgungsqualität einer Prozess-Stromversorgung werden heute auch hohe Ansprüche an die eingangsseitige Netzbelastung gestellt. Insbesondere kommt es hier auf eine möglichst sinusförmige Stromaufnahme und einen hohen Leistungsfaktor an.

Netzanschluss

Der Anschluss der Thyrobox DC-3 kann wahlweise an das Nieder- oder Mittelspannungsnetz erfolgen. Auf Wunsch liefert AEG Power Solutions zusätzlich zur Thyrobox DC-3 auch den separaten Netztransformator und dessen sekundärseitige Verdrahtung mit Stromschienen oder Kabeln. Ergänzend zu den Leistungs-Modulen der Thyrobox DC-3 werden Schaltschränke zur Verteilung des Netzanschlusses angeboten. Diese Schaltschränke sind bezüglich der Anschlusstechnik auf die Leistungsmodule der Thyrobox DC-3 abgestimmt.

Optionen

Mit den lieferbaren Optionen kann die Thyrobox DC-3 an verschiedene Anforderungen angepasst werden. Zu den Optionen gehören diverse Feldbus-Schnittstellen, Touch Display, Abdeckhauben, Sonder-Instrumentierung, Sonder-Software. Weitere Optionen auf Anfrage.

 

Optimierte Betriebsführung

Die Diagramme zeigen beispielhafte Verläufe für Power Factor und THDi, die je nach Auslegung der gesamten Stromversorgung etwas variieren können, das gilt auch für den Wirkungsgrad. Auf Basis realer Anlagendaten kann eine Berechnung zur Abschätzung der später erreichbaren Werte von Wirkungsgrad, Leistungsfaktor und THDi durchgeführt werden. Damit wird eine wirkungsgradoptimierte Betriebsführung möglich.

Datenblätter:

White Paper:

Comparison of Thyristor-Rectifier with Hybrid Filter and Chopper-Rectifier for High-Power, High-Current Application

more

 

Kontakt

PLZ gilt nur für Deutschland. Ausschliesslich Zahlen benutzen.

Anfrage

Für Angebotsanfragen nutzen Sie unser Kontaktformular:

Anfrage senden

Chat