UPSaaS UPS-as-a-Service

UPS-as-a-Service ist ein neues Konzept, das mit einem nutzungsbasierten Abrechnungsmodell unterbrechungsfreie Stromversorgung für kritische Lasten bereit stellt. Es umfasst das gesamte USV-System (einschließlich N+X-Redundanz), Batterien, Verkabelung und Unterverteilung sowie einen umfassenden Servicevertrag. Die Vorteile sind: Keine Investitionsausgaben (CAPEX), Anpassen an Laständerungen, Vorteile bei der Buchhaltung und eine all-inclusive USV-Lösung.

Warum UPSaaS™? 

  • Starke Marktnachfrage – vergleichbar mit anderen XaaS Angeboten (Everything-as-a- Service) 
  • Besonderer Augenmerk auf Produkte die nicht direkt zur Umsatzsteigerung beitragen 
      

Wie kann UPSaaS™ helfen? 

  • Verschiebung von passivem Eigentümer zu effizientem Nutzer 
      

Was macht UPSaaS™? 

  • Gesicherte Stromversorgung direkt beim Kunden vor Ort
  • Rechnung nach verbrauchten kWh, keine Investitionen erforderlich
  • Festgelegter Preis pro verbrauchter kWh

Vorteile

  1. Keinerlei Investitionen nötig
    - Freisetzen von Budget für umsatzsteigernde Investments 
    - Keine Finanzierungskosten
  2. Kein Eigentum
    - Pay-per-use (Service)
    - Keine versteckten Kosten (All-inclusive: sogar Batterien)
  3. Unterstützt Laständerungen
    - Schnelles Anpassen an Veränderungen
  4. Monatliche Rechnung
    - Fester Preis pro verbrauchter kWh Strom
    - Rechnung basierend auf aktuellem Verbrauch
  5. Vorteile in der Buchhaltung
    - Verschiebung von CAPEX nach OPEX

Vergleich: UPSaaS™ gegen Direktkauf (Beispiel)

Der Unterschied zwischen Leasing und UPSaaS™

  • Ein Leasingvertrag ist eine Vereinbarung, bei der der Leasinggeber dem Mieter im Gegenzug für eine Zahlung oder eine Reihe von Zahlungen das Recht zur Nutzung eines Vermögenswertes für einen vereinbarten Zeitraum vermittelt.
  • IAS 17 regelt die Bilanzierung von Leasingverhältnissen.
  • Die wichtigste Buchhaltungsfrage ist, ob das UPSaaS™ -Angebot ein Leasing des USV-Geräts ist oder ob es sich um einen Service-Vertrag handelt, der dem Endbenutzer eine Dienstleistung gegen Gebühr zur Verfügung stellt.
  • Die genaue Analyse einer UPSaaS™-Vereinbarung zeigt, dass es sich nicht um einen Mietvertrag handelt, da er die Bedingungen von IFRIC 4 nicht erfüllt
    A) Die Erfüllung der Vereinbarung hängt von der Verwendung eines bestimmten Vermögenswertes oder Vermögenswerts ab
    B) die Vereinbarung hat ein Recht, den Vermögenswert oder die Vermögenswerte zu nutzen.

UPSaaS™ ist kein Leasing oder anderes Finanzierungsmodell

  • Alle UPSaaS™ Geräte und Serviceleistungen gehören Burland Energy
  • Kunden zahlen nur für den tatsächlich verbrauchten Strom
  • Der Festpreis pro kWh beinhaltet alle Leistungen & Geräte
  • Produkte & Serviceleistungen sind nicht kundenspezifisch
  • Kundenzugang zur Anlage ist auf einen Notausschalter begrenzt
 
Download 
Informationen 

Weitere Informationen über UPS as a Service finden Sie in unserem Artikel mit mehr Details und den finanziellen und operativen Vorteilen.

UPSaaS Artikel

 
Anfrage